Canyoning Bruckgraben im Nationalpark Gesäuse in der Steiermark

Der legendäre Bruckgraben: Konditionell sehr anspruchsvolle Tour mit imposanten Ambiente!

Beschreibung:

Der Bruckgraben ist einer der großartigsten Canyons in Österreich. In Jahrmillionen hat das Wasser dieses Labyrinth aus Felsbrocken, engen Durchgängen und Wasserfällen geformt. Die Atmosphäre in der Schlucht ist unvergleichlich, hier spürt man die stets anwesende Mächtigkeit der Natur. Die Tour hat durchwegs alpinen Charakter und ist geprägt durch viele Abseilstellen, kleinere Rutschen und einzelne Passagen die wir gesichert abklettern. Trittsicherheit und vor allem eine gute Kondition sind hier ein Muss. Unumgänglich sind zudem auch absolute sichere Bedingungen, da die Schlucht sehr sensibel auf Regenschauer und Gewitter reagiert. Ein Highlight für sportlich ambitionierte Gäste, die eine Herausforderung kombiniert mit einem unvergesslichen Naturerlebnis suchen! 


Tourinfos:

  • Schwierigkeit: Schwer
  • Strecke: 1200 Meter Länge, 280 Höhenmeter, Abseilstellen bis 20 Meter, Rutschen bis 4 Meter
  • Dauer: 6-7 Stunden
  • Buchbar von: Mitte/Ende Mai bis Mitte September (je nach Wetter und Bedingungen)
  • Startzeiten: 08:00 Uhr!

Leistungen:

  • Canyoningtour
  • Zertifizierter Canyoningguide
  • gesamte Ausrüstung: Neoprenanzug, -Jacke, – Socken, Canyoninggurt, Steinschlaghelm

Voraussetzungen:

  • Trittsicherheit in unwegsamen Gelände
  • Gute körperliche Kondition und Fitness
  • Mindestalter 16Jahre
  • keine Höhenangst
  • Schwimmer
  • Idealerweise schon Vorerfahrung beim Canyoning

Sonstige Infos:

  • Mitbringen: Badekleidung, Handtuch, Brillenträger ein Brillenbrand, Sportschuhe, Jause und Getränk
  • Professionelle Canyoningschuhe auf Anfrage gegen Aufpreis zum Ausleihen
  • Anfahrt zur Schlucht mit Privat-PKW 

Das könnte Dir auch gefallen: 

„Die Mächtigkeit der Natur wird spürbar wenn man sich 100 Meter tief eingeschnitten im Bruckgraben Stück für Stück nach unten Richtung Schluchtausgang arbeitet – ein unvergleichliches Erlebnis!“

— Tom, Canyoningguide Steiermark